| KONTAKT | | HILFE | | HOMEPAGE |
 MyReise   MyTickets   MyShopping 
 
    STARTSEITE
Suche in
  Auswahl

Kategorie:

Aktuelles
Was ist Q-Test.de
Geld verdienen
Mitglied werden
Kontakt

  User Login
Username

Passwort



Passwort vergessen ?
 

Übersicht > Essen > Rezepte > Nachspeisen

    >> Vor- und Nachteile / Bewertung
Vorteile:
erfrischend lecker

Nachteile:
ich finde keine




Beerig Gut!
Bericht wurde 2534 mal gelesen Produktbewertung:  sehr gut
Bericht wurde 1 mal kommentiert Berichtbewertung: 

Hi, heute möchte ich euch gerne einen sehr leckeren und schnell zubereiteten Nachtisch vorstellen, den ich besonders in der wärmeren Jahreszeit auf Grund seiner Erfrischungswirkung zu schätzen weiß.

Von was ich hier überhaupt rede? Natürlich von Erdbeeren (am liebsten frisch vom Feld). Und da ich Euch nicht länger auf die Folter spannen möchte, hier nun meine Ausführungen für die Herstellung von 3-4 Portionen.


Zutaten
~~~~~~
500g Erdbeeren
250g Quark (20% Fettgehalt, weniger ist aber auch möglich)
ca. 3 Esslöffel Zucker
1 Spritzer Zitrone



Zubereitung
~~~~~~~~~
Zunächst einmal greife ich mir die Erdbeeren, säubere sie und schneide sie dann in mundgerechte Stückchen. Ist dies vollbracht, nehme ich eine ausreichend große Schüssel zur Hand gebe, den Quark mit Zucker und Zitrone hinein und rühre die Masse so lange um, bis sie schön cremig ist. Nun füge ich die Erdbeeren hinzu, rühre noch einmal kurz um, und stelle das ganze dann ein wenig kühl (für wie lange, bleibt da jedem selbst überlassen). Und fertig ist auch schon mein Dessert. Einfach, nicht wahr?



Aussehen / Geruch / Geschmack
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
In meiner Schüssel finde ich eine rosefarbene Masse vor, gespickt von roten „Flecken“. Meiner Meinung nach sieht es sehr appetitlich aus und ich kann mich kaum noch zurückhalten, die gesamte Portion alleine zu vertilgen ;)

Der Geruch ist sehr dezent, aber deutlich genug, um Erdbeeren zu erkennen.

Und der Geschmack? Einfach wunderbar kann ich nur sagen – schön cremig erfrischend. Der fruchtige Erdbeergeschmack leidet meiner Meinung nach überhaupt nicht unter den anderen Zutaten.



Fazit
~~~~
Das Dessert – man könnte es aber durchaus auch als Zwischenmahlzeit nehmen – ist innerhalb von wenigen Minuten fertig. Gut gekühlt (was natürlich von Genießer zu Genießer unterschiedlich ist) ein wunderbarer und in dieser Jahreszeit auch preiswerter Imbiss. Die Kosten nach der o. g. Zubereitung betragen grob geschätzt zwei Euro, was keineswegs übertrieben ist.


Danke fürs Lesen, Bewerten und Kommentieren.

Bis zum nächsten Mal
Steffi, das Erdbeermonster ;o


Geschrieben am: 22. Jul 2004, 08:58   von: Light-Angel



Bewertungen   Übersicht


Weitere Infos? Versuchen Sie doch mal folgende Suchen bei Google:

Alle evtl. aufgeführten Marken gehören ihren jeweiligen Inhabern und unterliegen den jeweiligen Bestimmungen.


Was ist Q-Test.de | Impressum | Werbung | Geld verdienen | Banner | Counter | Preisvergleich | Download