| KONTAKT | | HILFE | | HOMEPAGE |
 MyReise   MyTickets   MyShopping 
 
    STARTSEITE
Suche in
  Auswahl

Kategorie:

Aktuelles
Was ist Q-Test.de
Geld verdienen
Mitglied werden
Kontakt

  User Login
Username

Passwort



Passwort vergessen ?
 

Übersicht > Genuss > Biere > Lagerbier

    >> Vor- und Nachteile / Bewertung
Vorteile:
schöne Farbe

Nachteile:
dünn, schwacher Geschmack




Amstel - Hollands Bier für die Welt
Bericht wurde 2593 mal gelesen Produktbewertung:  befriedigend
Bericht wurde 0 mal kommentiert Berichtbewertung: 

Da ich mir jedes Jahr einige Flaschen Bier aus meinem Urlaub mitbringe um sie dann gemütlich zu Hause zu trinken, werde ich in der nächsten Zeit ein paar Bierberichte schreiben. Dieser Bericht befasst sich mit Amstel Lager. Ich habe es zwar schon ein paarmal in Amsterdam selbst getrunken aber da habe ich nicht so genau auf die Einzelheiten geachtet.
Nun also mein Bericht.

Die Brauerei:

Die Stammbrauerei ist die Firma Amstel Brouwerij B.V. Holland.
Gegründet wurde die Firma am 11.6.1870 von den Amsterdamer Geschäftsmännern de Pester und van Marwijk.
Benannt wurde das Bier nach dem Fluss Amstel, der ja bekanntlich durch Amsterdam fließt und mit dessen Wasser das Bier früher gekühlt wurde.
Da ich meine Flasche Amstel in Ungarn gekauft habe wurde sie in der Firma Amstel Sörgyar Rt. (Magyarország) Komarom, Tüzölto u.2 in Lizenz gebraut.

Die Flasche:

Die Flasche ist etwas anders geformt als unsere deutschen Standartflaschen. Sie verläuft ca. 70% zylindrisch und verjüngt sich dann nach oben. Sie ist von brauner Farbe und auf der Vorderseite sieht man das Rot-weiße Amstel-Logo, das in einem goldenen Rahmen eingefasst ist.
Leider ist die Flasche mit einem normalen Kronenverschluss verschlossen und nicht mit der Sorte die sich mit der Hand aufdrehen lässt.
Der Flascheninhalt beträgt 0,5 Liter.

Alkohol- / Energiegehalt:

Der Alkoholgehalt beträgt 5 %.
Der Energiegehalt ist mit 176 kj / 42 kcal pro 0,1L angegeben. Pro Flasche wären das: 880 kj / 210 kcal. Wer trinkt denn schon nur 0,1L ?

Haltbarkeit:

Laut Flaschenaufdruck ist das Bier noch 6 Monate lagerfähig.

Aussehen / Geschmack:

Nach dem eingießen in das Glas entwickelt sich eine sehr schöne und feinporige Blume, die sich einige Zeit auf dem Bier hält. Die Farbe ist für ein Lager relativ dunkel. Erreicht wird das durch Zugabe von dunklem Malz zum normalgefärbten Pilsener Malz.
Das Perlen ist sehr regelmäßig und lang anhaltend.
Der Geruch ist sehr fein und mild mit einer ganz fein säuerlichen Biernote.
Nun zum wichtigsten am Bier: dem Geschmack!
Den Geschmack kann ich nur als relativ schwach und feinherb bezeichnen.
Der Nachgeschmack ist gering ausgeprägt und verschwindet relativ schnell. Im großen und ganzen bietet das Bier keinen besonderen Geschmack ? wenn man es krass ausdrücken möchte ist es eine Plörre!

Der Preis:

Da ich das Bier in Ungarn gekauft habe kann ich zum Preis in Holland nichts sagen.
In Ungarn kostete das Bier 135 Forint für 0,5L was 0,56 Euro entspricht. (Im Supermarkt ? im kleinen Laden 185 Ft)
Für ein Land wo das Durchschnittseinkommen nur 200 Euro beträgt finde ich das sehr teuer. Bei unserem deutschen Preisniveau ist es vom Preis her in der oberen Preiskategorie anzusiedeln.

Fazit:

Das Preis- / Leistungsverhältnis ist schlecht für den gehobenen Preis erwarte ich eine sehr gute Qualität, die mir das Amstel leider nicht bietet.
Dafür gibt es einen Abzug von 2 Sternen, so dass nur 3 Sterne für ein mittelmäßiges Bier übrigbleiben.

© 2002 bidone


Geschrieben am: 19. Sep 2002, 19:44   von: bidone



Bewertungen   Übersicht


Weitere Infos? Versuchen Sie doch mal folgende Suchen bei Google:

Alle evtl. aufgeführten Marken gehören ihren jeweiligen Inhabern und unterliegen den jeweiligen Bestimmungen.


Was ist Q-Test.de | Impressum | Werbung | Geld verdienen | Banner | Counter | Preisvergleich | Download