| KONTAKT | | HILFE | | HOMEPAGE |
 MyReise   MyTickets   MyShopping 
 
    STARTSEITE
Suche in
  Auswahl

Kategorie:

Aktuelles
Was ist Q-Test.de
Geld verdienen
Mitglied werden
Kontakt

  User Login
Username

Passwort



Passwort vergessen ?
 

Übersicht > Essen > Fertigprodukte > Backmischungen

    >> Vor- und Nachteile / Bewertung
Vorteile:
schnell gemacht

Nachteile:
nicht ganz so lecker wie selbstgemacht




Lidl Belbake Marmor-Kuchen
Bericht wurde 3878 mal gelesen Produktbewertung:  befriedigend
Bericht wurde 0 mal kommentiert Berichtbewertung: 

Hallo liebe Leserinnen und Leser,


einige von Euch wissen, das wir unter anderem sehr gerne Kuchen esse. In allen Variationen,
unter anderem auchmal eine Fertigbackmischung,
oder selbstgemacht, aber auch als fertigen Flüssigteig.

Diesen haben wir nun bei Lidl gefunden und € 1,99 dafür bezahlt.
Dieser flüssige Fertigteig gibt es in verschiedenen Varianten.
Heute aber möchte ich euch den Marmor-Kuchen vorstellen.

Der Teig ist bereits in einer Aluform gefüllt, die nur mit einer Alufolie noch abgedeckt ist verpackt. Drumherum natürlich noch ein Umkarton worauf alles Mögliche draufsteht.

Unter anderem eben dieses auf der unteren Seite, für die obere Seite stelle ich ein Bild hinein, dann brauche ich es nicht zu beschreiben.
(Hier kann ich leider kein Bild einstellen, aber es ist ein fertig gebackener Marmorkuchen auf dem Karton abgebildet).

Rührteigmasse Gesamt 550 Gramm.

Der Hersteller
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°
Audrey Cake GmbH
Thüler Straße 102
33154 Salzkotten

Zutaten:
°°°°°°°°°
Zucker, Vollei, pflanzliches Öl, Weizenmehl, Weizenstärke, Wasser,
1 % fettarmes Kakaopulver,
Backtriebmittel: Diphosphate und Natriumcarbonate,
Emulgator: Mono- und Diglyceride von Speisefettsäuren, Speisesalz, Aroma,
Farbstoff: Beta-Carotin.
Das Produkt kann Spuren von Nüssen enthalten.
Unter Schutzatmoshäre verpackt.

100 g verzehrfertiges Produkt enthalten durchschnittlich:
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°
Brennwert…………………1726 KJ/ 412 kcal
Eiweiß…………………… . 4 g
Kohlenhydrate………. 54 g
Fett…………… ….…… . 20 g


Nun der Umkarton wird abgemacht, die Folie abgezogen und vorher schon den Backofen auf 180 ° C. vorgeheizt (Umluft).
Wenn der Backofen genug geheizt hat stellt man die Kuchenschale auf den mittleren Rost des Ofens. Nun lasse ich den Kuchen 50 Minuten backen. Man kann nach 15 Minuten den Kuchen in der Mitte einschneiden, das lasse ich immer, denn der platz von alleine schon in der Mitte auf.
Es steht zwar drauf, dass der Kuchen nach 50 Minuten fertig sein soll, aber das stimmt leider nicht. Ich habe ihn noch 10 Minuten länger drin gelassen, allerdings den Ofen schon ausgeschaltet (spart Strom). Danach war er schön durchgebacken. Nun mit dem Messer den Kuchen vorsichtig von der Schale lösen und auf einen Kuchenteller stürzen, das untere Backpapier
noch entfernen, den Kuchen in die richtige Position drehen und laut Packungsangabe ist er hier fertig.

Ich nehme noch meine Puderzuckermühle und streue Puderzucker über den Kuchen. Nun ist er fertig!!

Der Kuchen riecht sehr gut und schmeckt sehr lecker, der Teig ist sehr locker. Aber im Nachhinein muss ich sagen es gibt bessere Fertigkuchen, aber man kann ihn essen. Ich werde ihn aber nicht noch einmal kaufen. Aber trotzdem bekommt er von mir eine Kaufempfehlung. Ich für meinen Teil werde ihn in Zukunft lieber wieder selber backen. Ich vergeben 3 von 5 Sternen: einen für den Geruch
der ist wirklich sehr verführerisch, einen für die wenige Arbeit, die man mit diesem Produkt hat und noch einen für den Preis, der sehr annehmbar ist, wie ich finde.


Wünsche guten Appetit.

Vielen Dank fürs lesen, kommentieren und bewerten


Geschrieben am: 03. Nov 2006, 22:26   von: katy50



Bewertungen   Übersicht


Weitere Infos? Versuchen Sie doch mal folgende Suchen bei Google:

Alle evtl. aufgeführten Marken gehören ihren jeweiligen Inhabern und unterliegen den jeweiligen Bestimmungen.


Was ist Q-Test.de | Impressum | Werbung | Geld verdienen | Banner | Counter | Preisvergleich | Download